Sponsorconcept
Posted on 18. Januar 2017 by SP_master on Sponsoring News, Fußball, Fussball, Sponsoring News

Unicredit steigt aus CL aus

Die UEFA Champions League verliert zum Ende der Saison 2017/18 einen ihrer offiziellen Partner, da Unicredit das Engagement aufgrund eines Sparprogramms kündigt.

Unicredit wird den 2018 auslaufenden Vertrag als einer der sechs offiziellen Partner der „Königsklasse“ nicht verlängern. Das kündigte Jean-Pierre Mustier, seit Juli CEO der italienischen Großbank, in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ an: „Das Sponsoring der Champions League wird beendet, das habe ich gleich am Tag nach meinem Amtsantritt entschieden.“
Als Grund nannte Mustier das angestrebte Sparprogramm des im Umbruch stehenden Finanzinstituts, das nach dem Abbau von weltweit rund 14 000 Vollzeitstellen mit diesem Schritt weitere Personalkürzungen verhindern will. Die Muttergesellschaft der HypoVereinsbank spare „einen hohen zweistelligen Millionenbetrag im Jahr – damit können wir viele Jobs erhalten“, sagte der Unicredit-CEO.

Das Engagement der Bankengruppe in der UEFA Champions League läuft seit 2009. Unicredit lässt sich die Partnerschaft rund 40 Millionen Euro jährlich kosten. Neben dem Finanzinstitut werben Gazprom, Heineken, Mastercard, Nissan, PepsiCo (mit Lay’s) und Sony als offizielle Partner der „Königsklasse“.

In Deutschland ist das Unicredit-Unternehmen HypoVereinsbank Platin-Partner (zweite Ebene) des FC Bayern München, der Vertrag dort läuft noch bis zur Saison 2020/21.

______________________________
Bild: © karllusbec.wordpress.com